So 03.01.2016

Geplant war, dass wir heute Morgen ab 8h reiten, aber der Regen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass wir uns um 9h im Lindas Studio zu einer Theorie Session getroffen haben. Wir haben bis 13h zusammen gesessen - 4 Stunden, die wie im Flug vergangen sind!

Ein grandioser Vormittag, der nicht besser hätte sein können – es ist sooooo cool diese Möglichkeit zu haben, hier zu sein und direkt von Linda zu lernen. Auch die Fragen, Kommentare, Gespräche und der Austausch mit den anderen Students bringen immer wieder neue An-/Einsichten. Von je mehr unterschiedlichen Standpunkten aus man auf einen Ort schaut, desto „runder“ und vollständiger wird das Bild, das man davon bekommt!

Unser Hauptthema heute war die Parelli Formel "Rapport, Respect, Impulsion, Flexion" und „what to use when“ sowie die Frage: wie trifft man die richtige Diagnose, wo das Problem herkommt, um damit auch die richtige Herangehensweise oder Lösung zu finden.

Zusätzlich gab es spannende (neue) Einsichten zum Thema Horsenalities / Pferdepersönlichkeiten und welche Strategien man wann verwendet.

Im Anschluß habe ich noch mein Goal Boards ausgefüllt, die wir morgen früh als erstes besprechen werden!

Danach bin ich wieder nach Hause gefahren und habe jetzt den kompletten Nachmittag damit verbracht, mehr Dinge nachzusehen, nachzulesen und aufzuschreiben, um mein Bild noch runder zu machen und einen guten Plan für morgen zu haben!

Tag der Wissens-Infusion! Das mach ich jetzt noch ein bissel weiter und lass das dann über Nacht „einwirken“ ;-).

Merksatz des Tages: Play the Game of Effort – reward the attitude of the horse, not the execution of a task!